Ausbildung / Education

Vita Guido Schmitz

„Der eine wartet, bis dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.“

Dieses Zitat des italienischen Philosophen und Dichters Dante Alighieri beschreibt sehr gut meine persönliche Einstellung und meinen bisherigen beruflichen Werdegang in der Maschinenbauindustrie.

Als intrinsisch motivierter Mensch macht es mir viel Freude, Innovationen im Maschinenbau von der ersten Idee bis zur erfolgreichen Fertigung strategisch und konzeptionell im Team zu betreuen. Mit hoher technischer Fachkompetenz fokussiere ich ganzheitliche Lösungen und intelligente Konzepte, die dem Kunden echte Mehrwerte bieten. Essenziell ist für mich, das „Big Picture“ zu verfolgen. Kundenprojekte oder innerbetriebliche Veränderungen steuere ich mit hoher Kompetenz, Zielgenauigkeit und einem eindeutigen Fokus auf den Nutzen und die Kundenbedürfnisse.

Ich verstehe mich als Innovator und Technologietreiber. In meinem beruflichen Werdegang bin ich stolz, auf einzigartige Maschinenkonzepte in der Automatisierungstechnik und der Prozessoptimierung zurückblicken zu können. Viele Projekte wurden in heterogenen Teams realisiert und international vermarktet. Sie galten vielfach als Evolutionsschritt im Maschinenbau.

 

Mein Motto:

 

„Verschließe Dich nicht vor Veränderungen, bewahre Traditionen, erkenne Gefahren und nutze die Chancen.“

Ich bin davon überzeugt, dass die drei Schlüsselfaktoren „Mensch, Technologie und Adaption“ die Basis für innovative und erfolgversprechende Produkte darstellen.

 

Veränderungen und Innovationen sind zu keinem Zeitpunkt ohne motivierte und fachlich qualifizierte Mitarbeiter*innen möglich. Aus diesem Grund ist es aus meiner Sicht essenziell, ein offenes, professionelles und lösungsorientiertes Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sich Teamplayer spezifisch und proaktiv entwickeln können. Als empathische Führungskraft ist es alternativlos, die Stärken der Mitarbeiter zu fördern, persönliche Schwächen oder fachliche Defizite zu identifizieren und diese zielorientiert durch Coaching und Training zu verbessern. Darüber hinaus ist mir wichtig, anhand von SMART-Ziele zu arbeiten. SMART-Ziele haben einen vielversprechenden Einfluss auf die Unternehmenskultur, motivieren Beschäftigte und stellen ein positives Employer Branding sicher.

 

Beruflicher Werdegang:

  • Beratungsinstitut für Unternehmen – Strategie Wirtschaft Technik
  • Wirtschaftlich – Technische Beratung
  • Geschäftsführung eines international agierender Sondermaschinenbau (über 20 Jahre)
  • Technisch – kaufmännischer Vertrieb
  • Controlling
  • Produktionsleitung
  • Konstruktionsentwicklung

 

Date:

Category:

Tags: